Archivierter Artikel vom 02.12.2017, 17:51 Uhr

Etat auf dem Prüfstand

Finanzen: Auch Emmerzhausen ist per Schreiben von der Kommunalaufsicht dazu aufgefordert worden, an der defizitären Haushaltsentwicklung zu arbeiten, das heißt Mehreinnahmen zu generieren und Ausgaben zu senken. Der Rat entschied mehrheitlich, das Thema in den Haupt- und Finanzausschuss zu verweisen. Dort will man den Etat noch einmal Posten für Posten auf den Prüfstand stellen.

LTE für den Ort?

Mobilfunk: Wie Ortschef Dücker mitteilte, plant die Telekom Emmerzhausen mit LTE zu versorgen. Dazu habe das Unternehmen den vom Südwestrundfunk nicht mehr benötigten Antennenmast oberhalb des Friedhofs erworben. daw