„Es gibt auch Sachen, die haben sich überholt, zum Beispiel das Ponyreiten.“

Der Michelsmarkt braucht immer wieder neue Impulse, weiß Bürgermeister Claus Peitz.

Archivierter Artikel vom 11.09.2017, 17:13 Uhr