Archivierter Artikel vom 22.11.2020, 17:09 Uhr

Ergebnis liegt innerhalb von Minuten vor

Schon kurz nach Ausbruch der Pandemie gab es mit den PCR-Tests eine Möglichkeit, Infektionen verlässlich nachzuweisen. Der Nachteil: Die Auswertung muss in einem Labor erfolgen, sodass in der Regel mindestens ein Tag vergeht, bis ein Resultat vorliegt. Seit Kurzem sind Antigen-Tests verfügbar, die mit einer aus dem Rachen entnommenen Probe das Virus nachweisen.

Das Resultat wird. ähnlich wie bei einem Schwangerschaftstest – innerhalb weniger Minuten ermittelt. Die Probenentnahme muss von geschultem Personal durchgeführt werden. Aktuell werden mehr als 20 Antigen-Tests angeboten. Die Hersteller geben die Trefferquote mit etwa 99 Prozent an. Trägt jemand das Virus in sich, zeigt aber keine Symptome, kann das Resultat aber auch falsch negativ ausfallen. rcl