Archivierter Artikel vom 27.11.2018, 17:52 Uhr
Plus

Entscheidung kann kaum beschleunigt werden – Ortsgemeinde hat geringen Einfluss

Fraktionsvorsitzender Konrad Schuler und Werner Spitz, beide CDU, baten Landrat Frank Puchtler eindringlich darum, das Verfahren so rasch wie möglich voranzutreiben und zu einer Entscheidung zu kommen. Schuler sprach von „gravierenden Schäden für die Ortsgemeinschaft“, die „Stimmung im Dorf ist merklich in Mitleidenschaft gezogen“, fügte er an. Die Vertreter der Kreisverwaltung, allen voran Landrat Frank Puchtler, betonten, dass der Verfahrenablauf gesetzlich klar geregelt ist und alle Möglichkeiten zur Fristsetzung ausgeschöpft worden seien.