Archivierter Artikel vom 16.11.2020, 10:39 Uhr

„Elz-Taler“ zeigt, das mitfinanzierte Gutscheinlösung angenommen wird

Die Idee einer Gutscheinlösung, die von der Kommune mitfinanziert wird, um den heimischen Handel anzukurbeln, ist während der Corona-Pandemie keineswegs neu in der Region. So hatte die rund 8100 Einwohner zählende Gemeinde Elz im April beispielsweise den Elz-Taler herausgebracht. Bei diesem Gutschein konnten Bürger der Gemeinde für 13 Euro einen Gutschein kaufen, hiermit aber für 20 Euro bis Ende August 2020 einkaufen.

Die Differenz von 7 Euro trugen die Gemeinde mit 25 Prozent sowie das Geschäft bzw. Unternehmen, das den Elz-Taler entgegennimmt, mit 10 Prozent. Die Aktion fand reißenden Absatz: Alle 4000 Elz-Taler, die aufgelegt wurden, waren in fünf Tagen vergriffen. aeg