Archivierter Artikel vom 06.09.2017, 12:00 Uhr

Elektrifizierung lief ab 1880

Die Elektrifizierung begann um das Jahr 1880 zunächst in den Metropolen der Industriestaaten, ausgelöst durch das Aufkommen der elektrischen Beleuchtung. Als Pionier gilt Thomas Alva Edison mit seinen Beiträgen zum Aufbau der Stromversorgung der amerikanischen Stadt New York. Sichtbares Zeichen der industriellen Revolution war aber nicht nur das elektrische Licht: Ab Ende des 19.

Als Pionier gilt Thomas Alva Edison mit seinen Beiträgen zum Aufbau der Stromversorgung der amerikanischen Stadt New York. Sichtbares Zeichen der industriellen Revolution war aber nicht nur das elektrische Licht: Ab Ende des 19.

Jahrhunderts entstanden zudem Hochspannungsleitungen und Oberleitungen an den Bahnstrecken für den Betrieb von E-Loks. Im ländlichen Raum in Deutschland dauerte die Elektrifizierung freilich etwas länger und wurde zudem durch den Ersten Weltkrieg verzögert. Erst um 1930 waren die letzten Dörfer im Westerwald ans Stromnetz angeschlossen.