Archivierter Artikel vom 31.01.2019, 18:23 Uhr

Eine Übersicht

Im Westerwald seit 1800 ausgestorbene Brutvogelarten

Auch das Rebhuhn gilt als ausgestorben.
Auch das Rebhuhn gilt als ausgestorben.
Foto: unbekannt
  • Rebhuhn seit etwa 2005
  • Birkhuhn circa 1940
  • Auerhuhn um 1900
  • Zwergdommel 1966
  • Fischadler 19. Jahrhundert
  • Schlangenadler um 1880
  • Kornweihe 19. Jahrhundert
  • Kiebitz um 2017
  • Wanderfalke 1949
  • Bekassine um 2010
  • Ziegenmelker 1969
  • Wiedehopf 1969
  • Wendehals circa 1992
  • Rotkopfwürger um 1965
  • Raubwürger 2008
  • Saatkrähe 1959
  • Haubenlerche (unbekannt)
  • Heidelerche um 1985
  • Uferschwalbe circa 1910
  • Drosselrohrsänger 1949
  • Gelbspötter (unbekannt)
  • Steinschmätzer um 1970
  • Schafstelze etwa 1985

(Stand 31.12.2018; Quelle Antonius Kunz)