Archivierter Artikel vom 15.01.2018, 10:00 Uhr

Eindrucksvoller Vortrag über Großeinsatz im Reifenlager

Eine Stecknadel hätte man fallen hören können, als der stellvertretende Wehrführer der Feuerwehr Ransbach-Baumbach, Christian Heine, ausführlich über den Großeinsatz beim Brand des Reifenlagers im vergangenen Juni in Ransbach-Baumbach berichtete.

Dabei waren nicht nur seine Aussagen allein schon eindrucksvoll, sondern auch die gezeigten Bilder und ein kurzer Film mit Fotos des neuen Drohnensystems des Kreises. Das bewährte sich bestens direkt bei seinem ersten Einsatz, um zum Beispiel von oben Einblick hinter hohe Mauern oder per Wärmebildkamera auch auf die Glutnester zu gewinnen.

Heine nutzte aber auch die Gelegenheit, den mehr als 700 Einsatzkräften der Feuerwehr und anderen Katastrophenschutzkräften aus der ganzen Region für ihre teils tagelange Unterstützung zu danken.

mm