Archivierter Artikel vom 01.04.2021, 10:11 Uhr

„Ein Traum für jeden Waldläufer.“

Wanderförster Gerald Klamer im Naturwaldreservat Ruppelstein am Fuße des Erbeskopfs, wo der Mensch seit 30 Jahren nicht mehr in die Natur eingreift und man heute schon ahnen kann, wie der Nationalpark einmal aussehen wird