Archivierter Artikel vom 03.07.2018, 16:10 Uhr

Ehemaliger AfA-Dolmetscher muss sich verantworten

Ein sehr interessanter Fall wird ab Donnerstag, 9. August, vor dem Schöffengericht verhandelt. Zehn Prozesstage und 80 nicht deutschsprachige Zeugen sind eingeplant.

Wegen 72-fachen Betrugs ist ein ehemaliger Dolmetscher der AfA Birkenfeld angeklagt. Der Idar-Obersteiner libanesischer Herkunft hatte unter anderem Geld von Flüchtlingen kassiert – mit dem Versprechen, deren Asylverfahren beschleunigen zu können. vm