Archivierter Artikel vom 10.08.2021, 19:48 Uhr
Plus

DLRG-Trupp aus Andernach rettete in Schuld elf Menschen aus akuter Lebensgefahr

Helfer und Retter erinnern sich an Bilder, die sie nie vergessen werden – dazu gehört auch ein Trupp der DLRG Andernach. Als Michael Seimetz in der Flutnacht des 14. Juli gegen 22.45 Uhr im schwer getroffenen Dorf Schuld an der Ahr eintrifft, ist es stockdunkel und ohrenbetäubend laut.

Von Dirk Eberz Lesezeit: 2 Minuten