Archivierter Artikel vom 26.04.2019, 20:55 Uhr

„Dieser Wahlwerbespot erfüllt den Tatbestand der Volksverhetzung.“

Beschluss des Verwaltungsgerichts Mainz, das die Beschwerde der NPD ablehnte