Archivierter Artikel vom 18.01.2021, 16:14 Uhr

Die wesentlichen Eckdaten des Haushalts für 2021

Der Finanzetat der VG Aar-Einrich für 2021 ist in den ordentlichen Einzahlungen mit 13.253.330 Euro und in den ordentlichen Auszahlungen mit 12.169.450 Euro veranschlagt. Somit wird ein Überschuss von 1.083.880 Euro erwirtschaftet. Der geplante Überschuss in den ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen reicht aus, um die ordentlichen Tilgungsleistungen, die im Plan mit 1.008.050 Euro veranschlagt sind, zu erbringen.

Im Haushalt wird eine freie Finanzspitze in Höhe von 75.830 Euro ausgewiesen. An Auszahlungen für Investitionen sind im Finanzplan Mittel in Höhe von 6.757.000 Euro vorgesehen. An Einzahlungen aus Investitionstätigkeit sind im Plan 2.821.000 Euro veranschlagt. Der Ergebnishaushalt ist in Erträgen mit 13.730.200 Euro und in Aufwendungen mit 13.727.180 Euro mit einem Jahresüberschuss von 3020 Euro aufgestellt. Ein Haushaltsausgleich wird erreicht. up