Archivierter Artikel vom 08.05.2015, 20:17 Uhr

Die Regelung im Detail

Der Bundesrat hat die Pkw-Maut durchgewinkt. Die Details der neuen Regelung:

Weg frei für die Maut: Der Bundesrat hat die Regelung gebilligt.  Foto: dpa
Weg frei für die Maut: Der Bundesrat hat die Regelung gebilligt.
Foto: dpa

Gilt für: Für inländische Autofahrer gilt sie auf Autobahnen und Bundesstraßen, für Ausländer nur auf Autobahnen.

Kostet: Inländer zahlen im Schnitt 74 Euro Jahresmaut, je nach Größe und Umweltfreundlichkeit des Autos; für Ausländer gibt es außerdem eine ebenso gestaffelte Zehn-Tages- und Zwei-Monats-Maut (5 bis 30 Euro).

Betroffene: Unterm Strich müssen nur Ausländer zahlen. Inländer sollen ihr Geld später über eine niedrigere Kfz-Steuer zurückbekommen.

Kontrollen: Es wird einen elektronischen Abgleich der Autokennzeichen geben. Es gibt also keine Klebevignette. Bringt: Die Maut soll nach Abzug der Systemkosten 500 Millionen Euro jährlich einbringen; Kritiker bezweifeln das.

Bringt: Die Maut soll nach Abzug der Systemkosten 500 Millionen Euro jährlich einbringen; Kritiker bezweifeln das.