Archivierter Artikel vom 15.01.2018, 11:22 Uhr
Plus

Die Naheland-Touristik hat 4,5 Stellen und ein Budget von 610 000 Euro pro Jahr

Das Naheland mit den vorhandenen Möglichkeiten bestmöglich präsentieren: So lautet die Aufgabenstellung für die 1991 gegründete und in Kirn ansässige Naheland-Touristik, der dafür eine Personalkapazität von 4,5 Stellen und rund 610.000 Euro pro Jahr zur Verfügung stehen. 2017 flossen zudem für die Einrichtung des Hildegard-Pilger- und Wanderwegs Landeszuschüsse. Knapp 400.000 Euro legen alljährlich die Gesellschafter in den Topf.