Archivierter Artikel vom 29.08.2018, 17:19 Uhr

„Die Menschen in Andernach haben Angst, dass da was Schniekes reinkommt. Aber wir wollen, dass da ganz normale Leute ganz normal feiern können.“

Die Krahnenburg soll ein Ort für die Andernacher sein, erklärt Johannes Ahsenmacher.