Archivierter Artikel vom 06.08.2021, 13:39 Uhr

Die meisten Deutschen haben den Ort verlassen

Fünf Deutsche leben heute noch in Scharosch bei Fogarasch in Siebenbürgen, mehr als 20 besitzen dort noch Häuser. Sie kommen ein- oder mehrmals im Jahr in Urlaub. Viele wollen, wenn sie in Renten sind, wieder ganz nach Scharosch zurückgehen.

Für die pensionierte Lehrerin Ursula Hummes aus Hachenburg-Altstadt, deren Vater aus Scharosch stammt und deren Großvater heute, lange nach seinem Tod, immer noch eine bekannte und geschätzte Persönlichkeit in der Region ist, kommt ein solcher Umzug allerdings nach eigener Aussage nicht infrage.

Die mehr als 160 noch bestehenden Kirchen und Kirchenburgen in Siebenbürgen stellen, was die Erhaltung betrifft, die Evangelische Kirche A. B. (Augsburger Bekenntnis) vor ein riesiges Problem. Circa 11.000 Mitglieder dieser Religionsgemeinschaft leben noch in Siebenbürgen, mehr als 100.000 Sachsen (Deutsche) haben beim Umsturz 1990 das Land verlassen und in Deutschland, Österreich, Belgien, USA und Kanada eine neue Heimat gefunden.