Archivierter Artikel vom 25.01.2022, 13:07 Uhr

Die Landrätin kommt im Februar – Wann bekommt VG Altenahr neuen Bürgermeister?

Wie geht es jetzt weiter? Wann wird Cornelia Weigand nun Landrätin des Kreises? Und wann wird der Nachfolger/Nachfolgerin von Weigand als Bürgermeister/Bürgermeisterin der Verbandsgmeinde Altenahr gewählt? Am Montagabend hat der Kreiswahlausschuss unter der Leitung von Wahlleiter Friedhelm Münch das amtliche Endergebnis festgestellt. Jetzt müssen 14 Tage abgewartet werden, ob es Einsprüche gegen das festgestellte Wahlergebnis gibt. Ist das nicht der Fall, kann Cornelia Weigand ab dem 14. Februar vom Kreistag zur neuen Landrätin gewählt werden. Ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest, wie die Kreisverwaltung gestern gegenüber der Rhein-Zeitung erklärte. Turnusmäßig wäre die nächste Kreistagssitzung am 18. März. Die Kreisverwaltung geht aber davon aus, dass es eine öffentliche Sitzung mit Amtseinführung Mitte Februar gibt.

Und was bedeutet das für die Verbandsgemeinde Altenahr? Ab dem Tag der Amtseinführung von Weigand im Kreistag ist das Bürgermeisteramt der Verbandsgmeinde Altenahr vakant. Dann beginnt eine Dreimonatsfrist, in der ein neuer Verwaltungschef gewählt werden muss. Bis dahin wird dann wohl der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Georg Knieps (CDU), die Geschäfte in der Verbandsgemeindeverwaltung führen. ua