Archivierter Artikel vom 02.03.2020, 16:57 Uhr

Die KSK-Bilanz 2019

Bilanzsumme: 1.484,8 Millionen Euro (2018: 1.421,3 Mio.)

Bilanzgewinn: 2,3 Millionen Euro (2018: 2,4 Mio.)

Eigenkapital: 179,5 Millionen Euro (172,3 Mio.)

Kundeneinlagen: 1.230,6 Millionen Euro (1.169,8 Mio.)

Kredite: 1.026,4 Millionen Euro (991,0 Mio.)

Realkredite: 369,6 Millionen Euro (386,2 Mio.)

Wertpapiergeschäft/Kundendepots: 217,6 Millionen Euro (182,6 Mio.)

Umsatz Wertpapiere: 51,0 Millionen Euro (77,7 Mio.)

Bausparvolumen: 32,9 Millionen Euro (29,5 Mio.)

Lebensversicherungen: 19,2 Millionen Euro (6,5 Mio.)

Vermittlungsvolumen Immobilien: 5,8 Millionen Euro (5,7 Mio.)

Sichteinlagen/Tagesgelder: 590,5 Millionen Euro (526,6 Mio.)

Spareinlagen: 539,4 Millionen Euro (546,4 Mio.)

Anzahl der Beschäftigten: 253/davon 179 in Vollzeit (Vorjahr: 350/davon 189 in Vollzeit)

Anzahl Auszubildende: 25 (21)

Geschäftsstellen: 18 inklusive einer fahrbaren (18)

Geldausgabeautomaten: 33 (32)

Zahl der Privatgirokonten: 45.753 (45.196)

Zahl der Geschäftsgirokonten: 6091 (6170)

Zahl der Homebankingkunden: 33.180 (29.891)