Archivierter Artikel vom 24.03.2019, 14:49 Uhr

Die Hälfte der Kinder bekommt Hartz IV

Von den 3133 Einwohnern sind mehr als zwei Drittel deutsche Staatsbürger. 75 Prozent haben einen Migrationshintergrund, die meisten Einwohner sind türkischstämmig. 22 Prozent der Bewohner sind unter 14 Jahre alt – prozentual doppelt so viele wie in der gesamten Stadt.

Jedes zweite Kind unter 15 erhält ergänzende Sozialleistungen (Hartz IV). Die Arbeitslosigkeit beträgt offiziell 12 Prozent. 36 Prozent der über 65-Jährigen leiden an Altersarmut und erhalten Sozialleistungen (Stadt Koblenz: 6 Prozent). In erster Linie wohnen dort sozial schwache Familien mit Kindern. Es gibt viele Schul- und Ausbildungsabbrecher.bro