Archivierter Artikel vom 19.02.2018, 13:51 Uhr

„Die Geschichte ist so traurig, dass man vom Anfang bis zum Ende weinen möchte.“

Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen zum Schluss der TV-Dokumentation