Archivierter Artikel vom 07.06.2019, 15:24 Uhr

Die Frasertanne

Die Frasertanne (Abies fraseri) ist ein besonderer Weihnachtsbaum und war ursprünglich in den Appalachen (USA) beheimatet.

Foto: roe

Seine Nadeln haben einen angenehmen Geruch und stechen nicht. Die Zweige sind stabil und bestens für Schmuck geeignet. Die Frasertanne trocknet sehr langsam aus und nadelt daher nicht. In den USA wird er regelmäßig zum schönsten Weihnachtsbaum gewählt. Die Frasertanne wächst eigenwillig, benötigt viel Schnitt und bleibt bei Spätfrost oft verschont.