Archivierter Artikel vom 26.09.2018, 18:40 Uhr
Gödenroth

Die „Energiewabe Rhein-Hunsrück“ setzt Akzente

Der Rhein-Hunsrück-Kreis beteiligt sich mit der „Energiewabe Rhein-Hunsrück“ als eines von 30 Einzelprojekten am bundesweiten Projekt „Designetz“. Hinter diesem Begriff steht nicht weniger als das Ziel, das Energiemanagement der Zukunft zu gestalten. Drei Bundesländer sind in das Projekt eingebunden, das über vier Jahre bis Ende 2020 läuft und ein Volumen von 66 Millionen Euro hat. Am Mittwoch wurde nun in Gödenroth das Herzstück der „Energiewabe Rhein-Hunsrück“ offiziell in das System eingebracht – in der Region, die als einziger Landkreis in Deutschland Teil von „Designetz“ ist.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net