Archivierter Artikel vom 11.04.2021, 15:51 Uhr

„Die bundesweit geringe Zahl an ausgebildeten Fachleuten und -pferden reicht bei Weitem nicht aus, um die gewaltigen Holzmengen in kurzer Zeit zu bewältigen.“

Forstamtsleiter Tobias Schuhbäck (Rennerod)