Archivierter Artikel vom 10.08.2017, 11:12 Uhr

Die Autorin

Sandra Fischer (Jahrgang 1970) ist freischaffende Journalistin und arbeitet seit 1995 für die Rhein-Zeitung und ihre Lokalausgaben. 2007 ist die gebürtige Hachenburgerin nach Neuseeland ausgewandert, wo sie zuletzt für eine deutsche Firma im Bereich Marketing/PR tätig war. Im Mai kündigte sie zum dritten Mal ihren festen Job, um die Welt zu bereisen.

Journalistin Sandra Fischer (Hachenburg) bereist derzeit Südamerika.  Foto: privat
Journalistin Sandra Fischer (Hachenburg) bereist derzeit Südamerika.
Foto: privat

Zurzeit ist sie in Südamerika unterwegs, um endlich Machu Picchu von ihrer Bucketlist, also der Liste jener Dinge, die sie unbedingt gesehen oder gemacht haben möchte, zu streichen. Nach Bolivien und Peru stehen Kolumbien, Ecuador und die Galapagosinseln auf dem Reiseplan, bevor es zu einem Heimaturlaub nach Europa geht. Und dann sind da noch die sieben neuen Weltwunder, von denen sie bisher nur drei gesehen hat ...