Archivierter Artikel vom 27.11.2018, 20:16 Uhr

Der neue SPD-Vorstand

Die beiden neuen Vorsitzenden sind der gebürtige Eckweilerer Uwe Engelmann (56) vom Ortsverein (OV) Bad Sobernheim und sein Stellvertreter Dietmar Kron (Jahrgang 1960, OV Callbach). Familienvater Engelmann arbeitet beim europäischen Marktführer für IT-Systeme in der Wohnungswirtschaft, er ist Presbyter, Mitglied im VG- und Stadtrat, singt in Chören und betreibt mit seiner Frau das Café „Am Nohfels“. Er erhielt 76 Jastimmen.

Der gebürtige Lauschieder Dietmar Kron (73 Jastimmen) besuchte einst das Gymnasium in Bad Sobernheim – er war Callbacher Ortsbürgermeister, Polizeibeamter und ist am Glan VG-Bürgermeister.

Kassierer ist Hans Joachim Kehl vom OV Staudernheim, Schriftführerin ist Sonja Bräuer (OV Monzingen) – beide erhielten 80 Jastimmen. Beisitzer sind Siglinde Dämgen (Lauschied), Egon Eckhardt (Merxheim), Anna-Lena Kron (Callbach), die Meisenheimer OV-Vorsitzende Irene Lautenschläger, Robert Nicolay (Bad Sobernheim) und Roland Riemenschnitter (Becherbach/Pfalz) sowie Gisela Euler, Thomas Langguth und Hans-Jörg Lenhoff (alle Odernheim /Glan). Norbert Alt (Monzingen), Holger Thunig (Meisenheim) und Herbert Wenz (Bad Sobernheim) wurden zu Kassenprüfern bestimmt.