Archivierter Artikel vom 21.01.2022, 17:49 Uhr

Der neue Domdekan

Dr. Wolfgang Pax wurde 1958 in Bad Iburg (Landkreis Osnabrück) geboren. Im Anschluss an das Theologiestudium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt und in Münster wurde er 1986 in Limburg zum Priester geweiht.

Nach Stationen als Kaplan in Weilburg sowie als Jugendpfarrer und Bezirksvikar im Untertaunus und in Wiesbaden, war er von 1996 bis 2005 Leiter des Dezernates Jugend im Bischöflichen Ordinariat und Diözesanjugendpfarrer. Von 2000 bis 2005 war er zudem bischöflicher Beauftragter für den Prozess „Sparen und Erneuern“ im Bistum Limburg. Von 2006 bis 2010 wirkte er als Dompfarrer in Limburg. Im Jahr 2007 wurde er von der Ludwig-Maximilians-Universität in München im Bereich der Wirtschafts- und Organisationspsychologie mit einer Arbeit über „Führung in der Kirche“ promoviert. Seit August 2010 leitet er das Kommissariat der katholischen Bischöfe im Lande Hessen und vertritt die Belange der hessischen Diözesen bei der Landesregierung, dem Landtag und den politischen Parteien sowie bei den gesellschaftlichen Gruppen und Verbänden auf Landesebene. Seit 2011 ist er Lehrbeauftragter an der Goethe-Universität in Frankfurt und engagiert sich in der theologischen Ausbildung künftiger Religionslehrer. Seit Juni 2018 ist er Bischofsvikar für den synodalen Bereich. In dieser Funktion leitet er das Diözesansynodalamt und begleitet die diözesanen synodalen Gremien im Bistum.