Archivierter Artikel vom 30.11.2020, 06:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Der Mann für Anne Spiegels schwierige Fälle: Warum SGD-Präsident Ulrich Kleemann noch einmal Karriere macht

„Da mach ich noch auf die alten Tage Karriere“, sagt der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD), Ulrich Kleemann (Grüne, 65), im Gespräch mit unserer Zeitung. Ein ruhiges Wohlfühlamt erwartet ihn als Staatssekretär und Krisenmanager der künftigen Doppelministerin Anne Spiegel (Grüne) nicht, wenn die Integrationsministerin auch das Ressort für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten nach dem Rücktritt von Ulrike Höfken (Grüne) übernimmt. Aber er galt schon immer als Mann für schwierige Fälle – ob als Umweltdezernent im Kreis Neuwied beim Bau der ICE-Strecke oder beim Stilllegungskonzept im Atommülllager Asse II, an dem er im Bundesamt für Strahlenschutz arbeitete.

Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten
+ 24 weitere Artikel zum Thema