Archivierter Artikel vom 16.12.2013, 19:14 Uhr
Plus

Der geplante Nationalpark

Der geplante erste Nationalpark in Rheinland-Pfalz liegt im Südwesten des Hunsrücks. Er erstreckt sich über rund 27 Kilometer Länge von Damflos (Kreis Trier-Saarburg) im Westen bis nach Mörschied (Kreis Birkenfeld) im Osten. Zudem reicht die Nationalparkregion vom höchsten rheinland-pfälzischen Berg Erbeskopf (816 Meter) im Norden (Kreis Bernkastel-Wittlich) etwa sieben Kilometer weit bis nach Rinzenberg im Süden. Der Nationalpark soll in Rheinland-Pfalz etwa 9260 Hektar Staatswald umfassen – und im benachbarten Saarland weitere 920 Hektar. Im Nationalpark, der Teile des Hochwalds umfasst, wachsen vor allem Fichten und Buchen. Auf rund einem Viertel der Fläche sind die Bäume älter als 120 Jahre alt. Es gibt viele Quellen und Bäche sowie Natur- und Landschaftsschutzgebieten (FFH-Gebiete).

+ 2 weitere Artikel zum Thema