Archivierter Artikel vom 21.10.2018, 19:17 Uhr

Der CDU-Vorstand und eine steile Karriere

Die Vorstandswahl auf einen Blick – mit Zahlen nach CDU-Rechnung, die Enthaltungen nicht mitzählt: Landesvorsitzende Julia Klöckner erhält 80,81 Prozent. Es folgen Vize Christian Baldauf (92,15 Prozent, Frankenthal) und Vize Günther Schartz (85,89 Prozent, Landrat in Trier-Saarburg). Schatzmeister ist Winfried Görgen (96,31 Prozent, Kreis Bernkastel-Wittlich).

Der neue Generalsekretär Christoph Gensch startet mit 91,85 Prozent. Er folgt auf Patrick Schnieder, der in der Bundestagsfraktion zum parlamentarischen Geschäftsführer aufgestiegen ist. Auch Gensch (39) ist ein Aufsteiger: Der Arzt, der mit seinem Vater eine Praxis führt, ist erst seit 2016 im Landtag. Er hat für die CDU den roten Wahlkreis Zweibrücken erstmals erobert, nun soll er das beste Wahlrezept für die CDU finden. Zu den Beisitzern im Landesvorstand gehören auch Andreas Biebricher (Koblenz), Horst Gies (Ahrweiler), Klaus Lütkefedder (Westerwald), Jörg Röder (Neuwied), Flavia Schardt (Rhein-Lahn) und Hedi Thelen aus Plaidt.