Archivierter Artikel vom 20.11.2018, 13:32 Uhr

Der Autor

Christof Krieger (47) ist Historiker und lebt in Traben-Trarbach. Der frühere freie Mitarbeiter der Rhein-Zeitung Cochem hat sich sowohl in seiner Magister- als auch in seiner Doktorarbeit mit der deutschen Weinbaugeschichte im Dritten Reich beschäftigt. Krieger leitet das städtische Mittelmosel-Museum in Traben-Trarbach.

Der ehemalige RZ-Mitarbeiter Christof Krieger und sein neues Buch.
Der ehemalige RZ-Mitarbeiter Christof Krieger und sein neues Buch.
Foto: Thomas Brost

Das Museum ist praktisch ein barockes Bürgerhaus („Villa Böcking“) aus dem 18. Jahrhundert, es zeigt die bürgerliche Wohnkultur einer reichen Kaufmannsfamilie. Dichterfürst Goethe übernachtete im Jahr 1792 dort. Das wertvollste Exponat des Museums ist der Hammerflügel, der 1811 von der Klavierbauerin Nannette Streicher gefertigt wurde. Nachdem das Instrument 1988 dank einer großzügigen Spende wieder spielbar gemacht worden war, konnten am 200. Geburtstag des Instruments dessen originale Schellackpolitur und die Lederhämmer wiederhergestellt werden. Krieger nennt den barocken Charakter des Hauses mit Musik- und Rokokosalon, Empireschlafzimmer und herrschaftlicher Küche „in Rheinland-Pfalz einzigartig“.