Archivierter Artikel vom 20.11.2018, 06:00 Uhr
Plus

Das SEAL-Programm: Leberschäden frühzeitig erkennen

Das dreijährige Programm „Strukturierte Früherkennung einer asymptomatischen Leberzirrhose“ (SEAL) startete Ende 2016 in Rheinland-Pfalz und im Saarland als Projekt von Unimedizin Mainz, dem Uniklinikum des Saarlandes, den Hausärzteverbänden in Rheinland-Pfalz und im Saarland, dem Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen sowie der AOK Rheinland Pfalz/Saarland. Gefördert wird es vom Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses, dem zentralen Entscheidungsgremium im Gesundheitswesen.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema