Das Projekt in Kürze

Mit einer Teilnahme am Wäller Markt wird allen Einzelhändlern in den Landkreisen Westerwaldkreis, Altenkirchen und Neuwied die Chance geboten, in einen kooperativen Onlinevertrieb einzusteigen, um so die durch den Lockdown verlorenen Kunden zurückzugewinnen. Dies könnte jeder Einzelhändler oder Erzeuger selbst in die Hand nehmen, jedoch mit einem deutlich höheren Aufwand. Das Projekt Wäller Markt als digitale Infrastruktur leistet einen wichtigen Beitrag zur Existenzsicherung des regionalen Einzelhandels und somit zum Erhalt von Strukturen in den Einkaufsstädten. Teilnehmen können Einzelhändler, die mindestens eine Verkaufsstelle in einem der drei Landkreise haben, regionale Erzeuger, die mindestens eine Verkaufsstelle in einem der drei Landkreise haben, und ebenso Anbieter ohne Warenangebot (Gewerbetreibende inklusive Dienstleistung und Gastronomie).

Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es im Internet unter www.waellermarkt.de