Archivierter Artikel vom 22.10.2018, 16:50 Uhr
Plus
Mittelrhein

Das Niedrigwasser treibt mitunter seltsame Blüten

Das extreme Niedrigwasser im Rhein macht nicht nur der Schifffahrt Probleme, auch für die Natur hat es mitunter schlimme Folgen. In vielen Fließgewässern in Rheinland-Pfalz ist die Konzentration der Nährstoffe höher als bei einem normalen Wasserstand, erläutert Magnus Wessel vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Die Folge: „Je wärmer es ist, desto mehr werden diese Nährstoffe umgesetzt und das braucht Sauerstoff.“ Das kann bis zum Fischsterben führen.

Von Ines Klose Lesezeit: 2 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema