Archivierter Artikel vom 25.06.2020, 18:12 Uhr

Das genutzte Mini-Labor

Der „Multitester AFS-1000“ wird als Trockenfluoreszenz-Einkanal-Immunanalysator zum Nachweis von SARS-CoV-2-Antikörpern genutzt. Nach Herstellerangaben eignet sich dieser zusammen mit dem SARS-Cov-2-Kit zu einem Schnellnachweis dieser Antikörper. „Er kann“, so versichert es der Hersteller weiter, „dabei Ärzte bei der Diagnose von Covid-19 unterstützen und zu einem Screening eingesetzt werden.“ Als mögliche Nutzer werden Ärzte, ambulante und stationäre Einrichtungen im Gesundheitswesen, Großhandel, Apotheken, Gesundheitsbehörden des Bundes, der Länder, der Gemeinden und Gemeindeverbände, Blutspendedienste, pharmazeutische Unternehmen sowie Beratungs- und Testeinrichtungen für besonders gefährdete Personengruppen genannt.

tl