Archivierter Artikel vom 10.04.2019, 19:00 Uhr
Plus

Das erste Bild eines Schwarzen Lochs – Astronomen zeigen das teuerste Foto der Welt

Wie kann man ein schwarzes Loch überhaupt abbilden? Das funktioniert so, wie mit einer schwarzen Katze, erklärt ein Astronom: Man setzt sie am besten auf ein weißes Sofa. Das Resultat dieses trickreichen Vorgehens präsentierten Wissenschaftler am Mittwoch in sechs Pressekonferenzen gleichzeitig: das erste Foto eines Schwarzen Lochs. Eine Weltsensation nennen sie es. Acht Observatorien rund um die Welt und anschließend noch zwei Jahre Arbeit für die Datenaufbereitung waren für die Aufnahme notwendig: Sicherlich das teuerste Bild, das jemals aufgenommen wurde.

Von Christina Horsten Lesezeit: 3 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema