Archivierter Artikel vom 06.07.2017, 06:20 Uhr

Das Bäderhaus: Ein Ort mit einer langen Historie

Seit dem Jahr 1911 steht das Bäderhaus – zumindest auf der Vorderseite quasi unverändert – an der Kurhausstraße in Bad Kreuznach. Im Inneren hingegen hat sich seit den ersten Anfängen einiges getan.

Anfangs machte das Bäderhaus seinem Namen alle Ehre: In dem Gebäude verbargen sich tatsächlich einzelne Bäder, die von den Kurgästen genutzt werden konnten. Heute bietet das Haus viel mehr: Saunen, Dampfbäder, Pools, Rückzugsbereiche, verschiedenste Räume für Anwendungen und ein Restaurant – alles auf mehr als 4000 Quadratmetern. Den entscheidenden Wendepunkt brachten die Hochwasserkatastrophen von 1993 und 1995. Nach und nach wurde die gesamte Kurhausstraße zu dem, was sie heute ist. Der Deutsche Saunabund hat das Bäderhaus mit fünf Sternen ausgezeichnet. det