Archivierter Artikel vom 05.07.2017, 17:09 Uhr

„Da sucht sich je nach Netzanbieter das Handy das stärkste Netz. Dafür muss man nicht über die Grenze fahren.“

Verteidiger Rüdiger Knodel widersprach dem Vorwurf, dass sein Mandant in die Niederlande fuhr, um Heroin zu erwerben.

Der Angeklagte habe sich stattdessen in Grenznähe aufgehalten.