Archivierter Artikel vom 19.10.2018, 11:34 Uhr

Crowdinvesting als zusätzliche Finanzierungsquelle

Ein weiteres Modell zur Finanzierung der Umbaumaßnahmen hat die Oranien-Campus-Genossenschaft entwickelt: Auf der Startseite www.campus-altendiez.de findet sich der Aufruf: „Investieren Sie in Bildung! Beteiligen Sie sich gewinnbringend an den Umbaumaßnahmen unserer Schule mit Crowd-investing“ mit Link zur Internetseite www.campus-crowd.de. Auf dieser Seite wiederum findet sich weit oben der Hinweis: „Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.“ Um bis zu 1,46 Millionen Euro Anlagevermögen zu erzielen, wirbt Direktor, Vorstand und Schulleiter Dr. Jens Feld um „Bürgerbeteiligung“.

Bei einer Laufzeit von fünf Jahren wird ein Zinssatz von 3,25 Prozent jährlich geboten. „Sie erhalten am Ende der Laufzeit einen fixen Betrag zurück“, heißt es. So ermögliche die Genossenschaft Bürgern „die wirtschaftliche Teilhabe an der Förderung einer innovativen Schule“. kat