Plus

Corona: Kinderkliniken erleben Atempause

Die Kinderkliniken erleben eine Atempause in der Pandemie. „Im Moment ist es so – ich denke durch die Kontaktbeschränkungen, die Masken und die Weihnachtsferien –, dass die Kinderkliniken deutschlandweit zwar gut belegt sind, aber bisher nicht dieses völlige Winterchaos erleben“, sagte Dr. Michael Ehlen, Chefarzt der Kinderklinik am Neuwieder Marienhaus-Klinikum St. Elisabeth, im Interview mit unserer Zeitung.

Von Niels Stern Lesezeit: 1 Minuten