Archivierter Artikel vom 09.02.2018, 16:01 Uhr

CDU: Meinungen sind geteilt

Auch an der CDU-Basis sind die Meinungen geteilt. Neuwieds Stadtverbandschef Stefan Vomweg ist beispielsweise inhaltlich „durchweg recht zufrieden“ und kann auch mit der Ressortverteilung leben. Zwar sei der Verlust des Finanzministeriums schade, die Unuion habe dafür aber die „Zukunftsministerien“ bekommen.

„Wir können viel gestalten“, ist er überzeugt. Winfried Lotzmann, Fraktionsvorsitzender im Bad Hönninger Stadtrat, ist dagegen enttäuscht. „Die CDU hat sich unter Wert verkauft“ findet er. Vermutlich um die Kanzlerschaft Merkels zu retten, habe man der SPD mehr Zugeständnisse gemacht als dies das Wahlergebnis hergebe. Den Verlust des Finanzministeriums bedauert er. „Aber wenn es schon sein muss, bin ich froh, dass es Olaf Scholz macht.“ mif/ulf