Archivierter Artikel vom 04.10.2017, 19:19 Uhr

Buntes Fest mit Begegnungen und Informationen

Ein buntes Fest mit Musik einer Tombola und Informationen war das Fest der Begegnung zum Abschluss der interkulturellen Wochen. „Bei diesem Fest geht es darum, dass die verschiedenen Kulturen miteinander feiern, aber auch ihre Freude und Sorgen teilen“, sagte Ausländerpfarrer Siegfried Pick. Neben einer großen Kuchentafel konnte man andere Kulturen auch auf kulinarischem Wege mit herzhafter Kost kennenlernen.

Die Kinder konnten nach Herzenslust spielen, denn das Spielmobil des Kinderschutzbunds war vorgefahren. Infos gab es zum „Speak Dating“ am morgigen Freitag von 19 bis 21 Uhr in der Stadtbibliothek, bei dem Flüchtlinge sich einen Partner suchen können, um ihr Deutsch aufzubessern, und zur Theaterwerkstatt „Espress Yourself“ vom 9. bis 13. Oktober in der Mühle Bad Kreuznach. Die Beteiligung am Fest war für Asam, die ursprünglich aus dem Iran stammt Ehrensache. „Heute ist der Tag, an dem West- und Ostdeutschland sich wieder vereint haben, da wollen wir mitfeiern“, sagte sie. bj