Archivierter Artikel vom 21.01.2022, 17:08 Uhr
Neuss

Briefe in Neuss übergeben

Fünf Schüler des Gymnasiums Nonnenwerth haben am Freitag etwa 500 Briefe an der International School on the Rhine (ISR) in Neuss übergeben. Offenbar waren sie dort schon erwartet worden: Drei Wachmänner verwehrten ihnen den Zutritt zum Gelände.

Briefe in Neuss übergeben
Foto: Christian Koniecki

Daraufhin kippten die Schüler die Briefe vor die Ausfahrt. Als dann noch zwei Schulmitarbeiter dazukamen, lasen die Nonnenwerther ein paar der Briefe vor, in denen ihre Mitschüler ihre Ängste und Gefühle der vergangenen Monate beschrieben und an den gemeinsamen Schulträger Peter Soliman appellierten, alles für den Erhalt des Franziskus-Gymnasiums Nonnenwerth zu tun. Anschließend sammelten die Nonnenwerther Schüler die Briefe wieder ein und übergaben sie unter den Augen der Wachleute. ckk Foto: Christian Koniecki