Archivierter Artikel vom 18.01.2021, 09:52 Uhr
Plus

Blick in die Geschichte: Streckenabschnitt Bindweide-Weitefeld wurde 2017 stillgelegt

Der sechs Kilometer lange Abschnitt Bindweide–Weitefeld ist Teil der Westerwaldbahn, die einst von Scheuerfeld bis Emmerzhausen führte und vor allem dem Güterverkehr (Erz, Basalt, Klebsand) diente. 1913 wurde der erste Abschnitt von Scheuerfeld (mit Anschluss an die Siegstrecke) über Bindweide bis Nauroth in Betrieb genommen. 1926 wurde die Teilstrecke von Bindweide bis Weitefeld eröffnet, zwei Jahre später führte die Gleisverbindung bis Friedewald, 1930 wurde sie bis Emmerzhausen verlängert.