Archivierter Artikel vom 21.06.2019, 15:33 Uhr

Bewohner können wahrscheinlich Ende August in ihr grundsaniertes Haus zurückkehren

Nachdem lange unklar war, ob das Haus in der Kronweilerer Hauptstraße 52 nach dem Brand abgerissen werden muss oder erhalten bleiben kann, laufen seit einigen Monaten umfangreiche Sanierungsarbeiten an dem Gebäude. „Unser aktueller Stand ist, dass sie Ende August abgeschlossen sind und wir dann wieder in unser Haus zurückkehren können“, sagt Jutta Schulz im NZ-Gespräch. Ihr Mann Wolfgang ist zwischenzeitlich verstorben, sie selbst wohnt nach wie vor übergangsweise bei ihrer Mutter in Sonnenberg.

Sandra Kraitl, die Tochter von Jutta Schulz, hat nach dem Brand zusammen mit ihrem Mann Thomas eine vorübergehende Bleibe im Haus eines Bekannten in Kronweiler gefunden. Das Paar will aber ebenfalls wieder ins Obergeschoss des sanierten Gebäudes in der Hauptstraße 52 einziehen. ax