Archivierter Artikel vom 27.05.2019, 15:09 Uhr

Besser geht es nicht

Drei Tage, fünf Bühnen, 20 Bands: Ein großartiges Festival hat Idar erlebt, das wieder einmal zum Freiluftwohnzimmer einer ganzen Stadt wurde: Ende Mai geht es nach Idar, im Juli trifft man sich in Veitsrodt beim Prämienmarkt. Nationale und internationale Künstler sorgten für unvergessliche Momente. Kulturreferentin Annette Strohm ist es wieder einmal gelungen – trotz geringer finanzieller Möglichkeiten – ein Programm auf die Bühne zu bringen, das echte Jazzfans fordert, die breite Messe aber nicht überfordert. Besser geht es nicht. Und die unsägliche Diskussion, ob die Förderbuttons mit jeweils 8 Euro zu teuer sind, muss definitiv ein Ende haben.

E-Mail an vera.mueller@rhein-zeitung.net