Archivierter Artikel vom 09.05.2018, 17:21 Uhr

Benefizradtour „Radeln für Ruanda“

Treffpunkt für die Benefiztour „Radeln für Ruanda“ ist am 7. Juni um 13 Uhr vor der Nicolaus-August-Otto-Schule (NAOS). Teilnehmen dürfen nicht nur Schüler, sondern auch Vereine, Firmen oder Privatpersonen.

Geradelt werden elf Kilometer. Radfahrer können sich einen Sponsor suchen, der einen Betrag seiner Wahl pro Kilometer bezahlt – oder selbst etwas spenden. Durch die feststehenden elf Kilometer ist die Endsumme gedeckelt. Von der NAOS aus werden die Teilnehmer Richtung Bettendorf am Hof Singhof vorbeifahren. Danach biegen sie in einen Wirtschaftsweg ab, der sie zum Reiterhof Aftholderbach und weiter ins Miehlener Industriegebiet führt. In Miehlen wird eine Pause bei der Feuerwehr eingelegt. Dort wird eine Andacht mit Pfarrer Markus Bomhard abgehalten. Nach diesem besinnlichen Teil des Ausflugs geht es zurück nach Nastätten. Nähere Informationen, wo Spenden nach der Radtour abgegeben werden können, erhalten die Teilnehmer am Tag der Radtour auf dem Schulhof.

csa