Archivierter Artikel vom 28.07.2017, 17:54 Uhr

Beinbrech beschäftigt 300 Mitarbeiter an fünf Standorten

Beinbrech beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und 32 Auszubildende an fünf Standorten: dem Stammhaus in Bad Kreuznach sowie den Niederlassungen in Bad Sobernheim, Mainz, Meisenheim und Ramstein. Das Unternehmen sieht seine Expertise vor allem im Holzbau. Von Bad Kreuznach aus werden Holzbau- und Dachhandwerker im Umkreis von etwa 250 Kilometern bedient.

Schon 1965 startete Beinbrech mit einem Hobelwerk die auf den Holzbau spezialisierte eigene Holzproduktion. Kontinuierliche Investitionen in diesem Bereich sichern die Wettbewerbsfähigkeit und festigen die Stellung des Bad Kreuznacher Unternehmens in diesem Bereich. ri