Archivierter Artikel vom 30.12.2019, 13:03 Uhr

Beim Böllern Rücksicht auf andere nehmen

Zur Silvesterparty gehören Böller für viele Menschen unbedingt dazu. Umwelt- und Tierschützer bitten beim Abfeuern aber um Rücksichtnahme gegenüber all jenen, die sich durch die Knaller gestört fühlen können.

Das betrifft kleine Kinder, aber auch Senioren – und vor allem Tiere. Ein Tierschutzverein aus der Region bittet deshalb mit einer Aktion darum, Rücksicht auf Tiere zu nehmen und Böller nicht in Wald-, Teich- oder Ufernähe abzufeuern.

Wer böllern will, soll böllern – doch bitte mit Rücksichtnahme. Unser Hinweisschild „Böllerfreie Zone“ können Sie als PDF herunterladen (zum Ausdrucken) unter www.ku-rz.de/boellerfrei