Archivierter Artikel vom 23.04.2021, 21:23 Uhr

„Bei einer Impfquote von 20 Prozent haben wir noch keinen großen, signifikanten Einfluss auf das Infektionsgeschehen, auf die Fallzahlen.“

Carsten Watzl, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie